2012 Pauillac Château Haut-Bages Libéral Grand Cru Classé Rotwein
92 von 100 Pkt. »The Wine Spectator« 1 von 3 Sterne - »Guide Hachette« 89 Pkt. - Robert M. Parker's »The Wine Advokate« Médaille d'Or - Concours international »Gilbert et Gaillard«
  • 92 von 100 Pkt. »The Wine Spectator«

  • 1 von 3 Sterne - »Guide Hachette«

  • 89 Pkt. - Robert M. Parker's »The Wine Advokate«

  • Médaille d'Or - Concours international »Gilbert et Gaillard«

Artikelnummer: 1998-12

Flaschengröße: 0,75 l

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

 
sofort verfügbar
55,20 €
ab 3 Fl. 48,00 €

pro Flasche inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versandkosten

(Grundpreis: 73,60 € pro 1 l)
Stck

Im 18. Jahrhundert erwarb die Weinhandelsfamilie Libéral, daher auch der Name, die besten Weinbergslagen um den Ort Bages im Paulliac. Heute grenzt die eine Hälfte der Weinberge an Château Latour an und die andere Hälfte liegt hinter Château Pichon Baron auf den Höhen von Bages im Süden von Poulliac.
Das Weingut erhielt den Namen Haut-Bages Libéral. 1962 nach dem Erwerb durch die Familie Cruse, bereits Eigentümer von Château Pontet-Canet, machten die Weinberge eine Verjüngungskur, da sie komplett neu bepflanzt wurden. 1982 musste das Weingut verkauft werden. Es kam in den Besitz des Weinhändlers Jacques Merlaut, der gleichzeitig Eigentümer der namhaften Châteaux: Chasse-Spleen, Ferrière und La Gurgue war. Hiermit begann die Ära der Familie Villars, denn die heutige Besitzerin Claire Lurton-Villars, ist seine Enkelin. Diese übernahm nach dem Unfalltod der Eltern die Leitung der Weingüter, wobei sie von ihrem Mann Gonzarques Lurton unterstützt wird.
Notwendige Modernisierungen wurden durchgeführt, so dass das seit 1855 als 5ième Grand Cru Classé qualifizierte Weingut seinen alten Glanz zurückbekam. Claire Villars-Lurton ließ den Keller komplett erneuern. In Keller und Weinberg wird nach Umweltschonenden Verfahren gearbeitet. Die Böden sind wie für den Weinbau gemacht: Untergrund aus viel Geröll, einige Kalksplitter, grober Sand, Kaum Humus, kaum Lehm.Claire Villars-Lurton weiß die hier wachsenden Trauben, Cabernet sauvignon (70%) und Merlot (30%), gemäß ihrer natürlichen Gaben zu schätzen und zu behandeln. Traditioneller Ausbau der einzelnen Parzellen, anschliessend 16 Monate im Barrique (40% neu). Ihr Ziel ist es Weine zu kreieren, die das Terroir zum Ausdruck bringen.Sie will den Wein in seinen Gegebenheiten fördern nicht manipulieren.Dass ihr das immer wieder gelingt, beweisen die hervorragenden Kritiken der »Weinpäpste«.Tiefdunkler Wein, starke Aromen von schwarzen Johannisbeeren, kraftvoll und elegant, weiche Tannine, angenehm im Mund. Ein klassischer Jahrgang!

Farbe:

rouge

Winzer - Produzent:

Château Haut-Bages Libéral

Land:

Frankreich

Rebsorten:

72% Cabernet Sauvignon 28% Merlot

Trinktemperatur:

17 °C

Qualitätslevel:

Appellation Pauillac Grand Cru Classé Contrôlée

Alkoholgehalt:

13 %

Verschluss:

Naturkork

Lagerfähig:

langfristig

Information:

enthält Sulfite

Land-Herkunft:

F - Bordeaux

Anschrift:

Château Haut-Bages Libéral, Pauillac, Chemin des Balogues, F-33250

Geschmacksrichtung:

trocken

Flaschengröße:

0,75

Jahrgang:

2012