Château Pomeys

Moulis Cru Bourgeois, Moulis liegt in der einzigartigen geographischen Lage, zwischen Margaux und St. Julien. Hier liegen die Gebäude von Château Pomeys auf der höchsten Erhebung der Appellation AOC Moulis. Die Gebäude sind eine gelungene Kombination aus Tradition und Moderne. Der Eigentümer Patrick Meynard, ihm gehört auch Château Lalandey ebenfalls Cru Bourgeois in dieser

Weiterlesen

Appellation, hat die unterschiedlichen, außergewöhnlichen Terroirs nutzend die Voraussetzungen für großartige Weine geschaffen.

Die Arbeiten in Weinberg und Keller erfolgen gemäß den Vorgaben von la lutte raisonnée: keine Herbizide, Grünlese, Selektion der Parzellen, Lese zum optimalen Reifezeitpunkt von Hand. Der Keller hat eine optimale Luftfeuchtigkeit aufgrund der natürlichen Zirkulation. Besonderen Wert wird auf die Auswahl der Barriques gelegt. Jedes Jahr werden 30% erneuert, wobei die Barriques aus französischer Eiche von acht verschiedenen Tonneliers stammen.

Fachliche Unterstützung gibt es von Eric Boissenot, verantwortlicher Önologe der ersten Grand Cru Classés im Médoc . Er betreut auch die Châteaux Ducru-Beaucaillou, Talbot, Latour und Nènin. Dank dieser hervorragenden Voraussetzungen entstehen hier Weine, die allesamt harmonisch und voll Charme sind. Mit einem reichhaltigen Bukett ausgestattet, sowie angenehmen Tanninen, verfügen die Weine von Château Pomeys über ein sehr interessantes Reifepotential.

Gelungener Rotwein der Geschmack roter Früchte vereint sich mit Frische, harmonisch, im Abgang eine leichte Holznote, etwas Pfeffer.

Genießen Sie ihn zu rotem Fleisch, Geflügel oder Käse. Er ist durchaus in der Lage eine Festtagstafel zu krönen.