Icon X

Gratis Weintaschen ab
einer Bestellung von 199€

Weintueten

Château la Nerthe

Südlich von Orange im Châteauneuf-du Pape liegt das Château la Nerthe, dessen Geschichte zeitgleich mit dem legendären Weinberg Châteauneuf-du-Pape im 12. Jahrhundert beginnt.

La Nerthe ist ein wirklich eindrucksvoller Besitz in dem welligen und steinigen Rebenmeer von Châteauneuf.

Weiterlesen

 Die Besitzerfamilie Richard hat das prächtige Château aufwendig in Stand gesetzt und den Wein zu einem der Besten der Appellation gemacht.

Ab dem 18. Jahrhundert erlangte der Wein von La Nerthe großen Ruhm durch Persönlichkeiten wie der Marschälle de Tonnerre und Brissac, der Grafen d'Uzes und de Chevreuse sowie den Prinzen de Reigues. Sie waren - wie viele andere - voll des Lobes, ob der Exzellenz des Weines von la Nerthe, so dass das Weingut seinen Ruf bis nach England, Deutschland, Italien und Spanien ausweiten konnte. Über die Jahrhunderte haben verschiedene Besitzer das Chateau und den Wein geprägt, wie es für viele Weingüter in Frankreich typisch ist.

Auch auf La Nerthe wurden alle Weinberge durch die Reblaus gegen Ende des 19. Jahrhunderts zerstört. Die Familie Villefanche verkaufte das Anwesen an Joseph Ducos, den Chef einer angesehenen Ingenieur-Schule. Dieser erreichte Großartiges! Anders als viele Winzer ersetzte er seine Reben nicht durch Obstbäume, sondern gab ihnen nur andere, reblausresistente Unterlagen.

Heute ist das Château la Nerthe ein magischer Ort, das Château selbst neu erbaut im 18. Jahrhundert und seine darunter liegenden Keller, welche aus dem 16. Jahrhundert stammen.

Mittlerweile ist la Nerthe eines der größten und traditionsreichsten Weingüter in der Gemeinde Châteauneuf-du-Pape. Der Weinberg erstreckt sich über 92 Hektar in der Appellation Châteauneuf du Pape mit mehr als 50 Parzellen, die für alle Terroirs der Appellation repräsentativ sind.

Neben der Wucht, die dem Châteauneuf naturgegeben ist, zeigt der Wein von La Nerthe viel Finesse und Seidigkeit. Eine Spitzen-Adresse für GROSSE Weine!