3% MwSt-Rabatt Der Rabatt wird im Warenkorb abgezogen

Domaine de la Feuillarde

Die Domaine de la Feuillade befindet sich seit drei Generationen im Familienbesitz. 1934 erwarb Jean-Marie Thomas diese auf den Höhen des Maconnais (Burgund) gelegene Domaine inklusive der sie umgebenden Weinberge.

Weiterlesen

Auf der Tradition und dem in der Familie überlieferten Wissen des Burgunds aufbauend entstand der gute Ruf der Domaine. Familie Thomas ist bewusst welches Kleinod sie im Burgund besitzen.

Mit großer Wertschätzung wird Parzelle für Parzelle sorgfältig bearbeitet, da die darauf wachsenden Reben die Grundlage für die reichhaltige Palette an Crus des Burgunds liefern. Auf der Domaine gedeihen die Trauben für die besten Crus des Maconnais. Bis zu 100 Jahre alte Reben werden weiterhin mit Liebe und Sorgfalt gepflegt, denn nur so können sie die Grundlage für prestigeträchtige Weine, wie Saint-Véran und Pouilly-Fussé liefern.

Im Mâconnais regiert für Weißweine Le Roi Chardonnay, wobei auf der Domaine auch die Rotwein-Reben Gamay (2ha) und Pinot (1ha) wachsen. Die Weinberge der Domaine de la Feuillade liegen in der Gemeinde Vergisson. Auf ca. 8ha mit aus dem Jurazeitalter stammenden Ton-Kalk-Böden finden die durchschnittlich 50 Jahre alten Chardonnay-Reben optimale Wachstumsbedingungen.

An den sonnenverwöhnten Hanglagen - Richtung Süden, Osten und Westen- reifen die Trauben heran. Alle Arbeiten in Weinberg und Keller erfolgen unter Berücksichtigung der Umwelt. Auf der Domaine werden die Trauben für die hochwertigen Cuvées zum passenden Reifezeitpunkt von Hand gelesen. Durch die kontrollierte Fermentation in thermoregulierten Tanks (ca 18°) bleiben die Aromen weißer Blüten und exotischer Früchte erhalten. Familie Thomas versteht es mit Liebe die Identität des Terroirs zu erhalten und seine Besonderheiten im Wein zum Ausdruck zu bringen.