Baron-Fuenté

Seit dem 17. Jahrhundert ist die Familie Baron in Charly-sur-Marne im Besitz von Weinbergen, die sich im westlichen Teil der Weinberge der Champagne an den herrlichen Hängen des Marne-Tals befinden. Aber die Geschichte des Maison Baron-Fuenté begann eigentlich erst 1961, als Gabriel Baron und Dolorès Fuenté anlässlich ihrer Hochzeit einen Hektar Weinberg als Geschenk von Gabriels Vater erhielten. Mit Leidenschaft und Kühnheit gründeten sie 1967 « Champagne Baron-Fuenté » und produzierten zum ersten Mal Jahrgänge aus den eigenen Weinbergen der Familie.

Weiterlesen

Die Kinder von Dolores und Gabriel beschlossen, sich ihnen anzuschließen, um das Familienunternehmen am Leben zu erhalten. Sophie kehrte 1983 als erste in das elterliche Anwesen zurück, um von ihrem Vater den anspruchsvollen Beruf des Winzers zu erlernen. An seiner Seite wollte sie die Geheimnisse der Coteaux Champenois und ihrer emblematischen Rebsorten verstehen, um in Zukunft die Leitung des Weinbergs zu übernehmen. 

Im Jahre 1992 kehrte schließlich Ignace zurück und begeisterte sich für die Herstellung des berühmten Champagners. Sein Vater gab das gesamte Know-How der Familie an ihn weiter und übertrug ihm den Ort, an dem Ignace seinen eigenen Stil entwickeln konnte. Von nun an verarbeitete er die Baron-Fuenté-Champagner unter Anwendung moderner Weinbereitungstechniken, um dem Terroir und dem historischen Stil des Hauses gerecht zu werden.

Heutzutage

Heute arbeiten die Eigentümer von 40 Hektar Rebfläche Sophie und Ignace Baron täglich daran, Ihnen den schönsten Ausdruck ihres Erbes zu vermitteln, ihr Know-How zu bewahren und ihre Leidenschaft auf die neuen Familiengeneration zu übertragen.