Domaine de Saint Paul

Ursprünglich 1934 gegründet, begann die moderne Geschichte der Domaine 1958, als sie von der Familie Establet erworben wurde, die ihre Wurzeln in der Region bemerkenswert gut bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen können. Heute gehört das Anwesen einer anderen alten lokalen Familie, den Jeunes, dank der Hochzeit zwischen den beiden Familien. Insgesamt verfügt die Domaine über 14,8 Hektar Weinberge von Châteauneuf du Pape, die hauptsächlich auf erstklassigen Lehm-, Kalk- und Kiesböden angebaut werden. Entsprechend der lokalen Tradition wird ihr klassischer Wein überwiegend aus Grenache und zu einem kleineren Teil aus Syrah und Cinsault von Reben mit einem Durchschnittsalter von 50 Jahren hergestellt. Die Grenache- und Cinsaultweine werden in Zementbehältern gereift, während der Syrah elf Monate lang in großen Foudren altert. Der Winzer bestimmt die endgültige Cuvée und der Wein wird abgefüllt und freigegeben. Das Ergebnis ist ein üppiger, fruchtbetonter Stil des Châteauneuf du Pape mit vielen Aromen reifer Kirschen und Beeren, die von einem hellen Säurespiel ausgeglichen werden. Ein großartiger Wein, den man noch einige Jahre lagern oder jetzt zu Wild, Roastbeef oder frischer Pasta mit einem herzhaften Ragout genießen kann.