3% MwSt-Rabatt Der Rabatt wird im Warenkorb abgezogen

Wein von Vignerons de Buzet

Mitten im Süd-Westen, im Tal der Garonne, ein Land, in dem man es sich gut gehen lassen kann, liegt Buzet, ein charmanter Ort am Ufer der Baise. Dieser Ort entstand in der Römerzeit.
Seine Geschichte ist so vielseitig, wie der Boden der Hügel der 27 Gemeinden, die zur Appellation gehören.

Weiterlesen


Ganz in der Nähe liegen die riesigen Wälder von »La Landes«, die Ausgedehntesten von ganz Europa, wohltemperiert durch das Meeresklima. Klima und Bodenbeschaffenheit sind günstig für die Weinberge, Trümpfe, die von Bacchus geschätzt werden, haben die Anpflanzung und die Entwicklung der ältesten Weinberge Frankreichs begünstigt.
Die Winzergenossenschaft von Buzet, im Jahr 1953 gegründet, entstand aus dem Wunsch der Winzer, den Ruhm der vergangenen Jahrhunderte an ihren Wein weiterzugeben. Zunächst VDQS, erhielten die Weinberge von Buzet 1973 die Bezeichnung »Appellation Contrôlée«.
Heute erstrecken sich diese Weinberge, auf der einen Seite durch die Garonne begrenzt und auf der anderen Seite durch die Wälder von »Les Landes«, auf über 2.000 ha bepflanzte Fläche, die auf 40 km Hügelfläche im Land d'Albret verteilt sind.

In den 50er Jahren schlossen sich die Winzer der Côtes de Buzet zur Vereinigung Vignerons de Buzet zusammen, um die Arbeiten von Weinberg bis Verkauf zu vereinfachen bzw. zu verbessern. Ihr Motto war und ist: Einer für Alle und Alle für Einen! 1973 wurde ihr Erfolg durch die offizielle Anerkennung als AOC (Appellation D?Origine Contrôllée) belohnt.###Die Weinberge der Vignerons de Buzet liegen am Oberlauf der Garonne auf halbem Weg zwischen Bordeaux und Toulouse. Nach Süden wird das Gebiet durch das Waldgebiet Les Landes begrenzt. Das warme Klima unterliegt dem positiven Einfluss des Atlantiks.

Die Weinberge liegen in den Gemeinden: Ambrux, Anzex, Barbaste, Bruch, Buzet sur Baise, Calignac, Caubeyres, Damazan, Espiens, Feugarolles, Lavardac, Leyritz Moncassin, Moncault, Montagnac sur Avignon, Montesquieu, Mongiallard, Nérac, Pomiey, Puch d?Agenais, Razimet, Sainte Colombe en Bruilhois, Saint Léon, Saint Pierrede Buzet, Sérignac sur Garonne, Vianne, Villefranche du Queyran und Xaitrailles im Département Lot et Garonne.
Zugelassene Rebsorten sind: Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Cot (Malbec) für Rotweine bzw. Rosé und für Weißweine Sauvignon, Sémillon und Muscadelle. Auf den unterschiedlichen Böden der Terroirs (siliziumhaltige Kiesel, Ton- oder Kalkböden) findet jede Rebsorte den passenden Boden.

Die hier entstehenden Weine sind immer noch ein Geheimtipp, auch unter Franzosen.  So facettenreich wie die Landschaft, in der die Weinberge liegen, so facettenreich sind auch die Weine. Sie kombinieren die Fülle und Ausdrucksstärke der Bordeaux Weine und die weiche, zarte oft filigrane Art der Weine der Mittelmeerküste. Besonders die Rotweine und Rosé der Region haben eine große Fangemeinde gefunden. Ganzjahresweine, die in der dunklen Jahreszeit am Kamin oder an Festtagen ebenso zu punkten wissen wie in der sommerlichen Grillsaison.