Torrevento

Das Hochplateau der Murgia in Apulien bietet für das Weingut Torrevento die optimalen Voraussetzungen für die Kultivierung insbesondere der einheimischen Traubensorten. Unterirdische Wasserläufe sorgen auf natürlichem Weg für eine ideale Bewässerung.

Weiterlesen

Da die 400 bis 600 Meter hoch gelegenen Weinberge lediglich dreizehn Kilometer vom Meer entfernt sind, sorgt der allgegenwärtige Wind für eine gleichmäßige Belüftung der Reben.
Auf genau jenen Wind bezieht sich auch der Name „Torrevento“ – „Turm des Windes“. Die Cantina, ausgestattet mit modernster Technik, verbirgt sich in den Gemäuern eines ehemaligen Benediktinerklosters. Zur Anlage gehören auch weitläufige Felsenkeller unter dem Kloster, die optimale Bedingungen für den Ausbau der Weine liefern.
Im Anbau stehen vor allem autochthone Rebsorten wie z.B. Uva di Troia, Aglianico oder Nero di Troia. Für die daraus gekelterten Weine gibt es in der Fachpresse reichlich Anerkennung. So ist der Rotwein „Vigna Pedale“ seit vielen Jahren „Inhaber“ der begehrten Drei Gläser im wichtigsten italienischen Weinführer, dem Gambero Rosso.