Rivera Azienda Agricola

Dieses fortschrittliche Weingut, das über die letzten Jahrzehnte wie kaum eine andere in Süditalien den Weinbau des nördlichen Apuliens geprägt hat, wurde Ende der 1940er Jahre von Sebastiano De Corato in unmittelbarer Nähe zur Stadt Andria an der Adriaküste - unweit der berühmten Hafenstadt Bari, gegründet.

Weiterlesen

Sebastiano De Corato konzentrierte sich von Beginn seines Schaffens auf den Anbau und die Vinifizierung der autochthonen Trauben Apuliens und Castel del Montes, vor allem auf Nero di Troia, Primitivo, Negroamaro, Bombino Rosso und Bianco, Fiano sowie den feinen Aglianico. Wobei Letztere als eine der besten Varietäten Süditaliens gehandelt wird.
Heute bewirtschaftet die neue Generation der Familie De Corato rund 100 Hektar Rebfläche. Die Weinberge befinden sich auf Höhenlagen bis zu 500 Metern, die bis zum Adriatischen Meer hin sanft auslaufen. Die Rebstöcke gedeihen auf Böden, die sich durch einen hohen Kalk- und Tuffanteil auszeichnen. Einige Parzellen befinden sich in der felsigen Hügellandschaft des bekannten Murgia Plateaus, wo aus den Trauben, dank großer Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, eigenständige und charaktervolle Weine entstehen.
Der ausgezeichnete Ruf von Rivera stieg in der Weinwelt stetig, sodass man heute mit Stolz auf eine große Anzahl von ausgezeichneten nationalen und internationalen Bewertungen blicken kann.