Loire und Jura Schlösser und traumhafte Landschaften

Loire- drittgrößtes Weinbaugebiet Frankreichs liegt am gleichnamigen Fluss. Zwischen der Region Centre und dem Atlantik fließt die Loire vorbei an prächtigen Schlössern. Die Flussstrecke zwischen Chalonnes-sur-Loire bis Sully-sur-Loire gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Kultur und Genuss vereint die 800 Kilometer lange Route des Vignobles entlang zahlreicher Weingüter in vielfältiger Landschaft.

Weiterlesen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 14 von 14

1.Sauvignon blanc

Die weiße Rebsorte wird auch Blanc Fumé genannt. Sie zählt in Frankreich zu den Edelreben und ist die zweitwichtigste Weißweinrebe. Auf armen und kalkhaltigen Böden wie an der Loire fühlt sich die Rebe am wohlsten. Die Weine sind frisch mit lebhaften Aromen und mineralischer Note. Sie sollten jung getrunken werden.

2.Melon Bourgogne

Die weiße Rebsorte wird rund um Nantes angebaut und gedeiht gut in kühleren Gegenden. Er bringt angenehm frische, säurearme Weißweine mit dezenten Aromen. Er wird in der Appellation Muscadet sortenrein verwendet. Durch längeres liegen auf der Hefe, mindestens 6 Monate, wie im Muscadet sur Lie erhalten die Weine Schmelz, Fülle und hefige Frische.

3.Pinot Noir

Die rote Rebsorte wird in Frankreich als die große dunkle Burgunderrebe bezeichnet. Sie gilt als anspruchsvoll hinsichtlich Standort und Kellertechnik. Im Vergleich zu anderen Rotweinen ist Pinot Noir in jedem Alter ein Genuss. Im Idealfall bieten die Weine ansprechende Fruchtnoten sowie pflanzliche und animalische Aromen. Spitzenweine werden im Barrique ausgebaut.

4.Poulsard

Poulsard ist eine rare, nur Kennern bekannte autochthone rote Rebsorte aus dem französischen Jura. Sie produziert große, recht dünnschalige Beeren, die einen hellfarbigen, duftigen Rotwein ergeben, dem angenehm pfeffriger, herbstlich würziger Duft entströmt. Die Sorte enthält wenig Farbpigmente in den Beerenschalen, so dass sie auch bei längerer Maischestandzeit keine intensive Farbe.

5.Chardonnay

Chardonnay ist die berühmteste weiße Rebsorte - Heimat Frankreich. Chardonnay reift auch bei kühleren Temperaturen früh und bringt hohe Erträge. Rebsortenrein ausgebaut spiegelt sie den Charakter der Lage und des Weinbergbodens wider. Sie liefert relativ hohe Alkoholwerte, aber nur wenig Säure. Chardonnay ist eine der wenigen weißen Trauben, die auch in Eichenholzfässern heranreifen kann.

Weißwein ist Kult an der Loire und im Jura

Rund 4.000 Winzer stellen zwischen dem Nantais und der Touraine die berühmten Loire-Weine her. Hier gibt es ca. 86 Appellationen und Weinherkünfte, weltberühmt sind Sancerre, Chinon, Muscadet und Saumur ? die Aushängeschilder des Loiretales. Die meisten Loire-Weine sind Mono-Cépage.

Im Loiretal herrscht gemäßigtes Klima, das unterschiedlichen Einflüssen unterliegt: Nantes und Anjou unterliegen ozeanischem Einfluss, zwischen Saumur und Touraine herrscht kontinentales Klima, von Touraine bis Centre ist das Klima semikontinental da sich die Meereseinflüsse abschwächen. In der Gegend um Nantes, unter ozeanischem Einfluss, sind Sonnenscheindauer und Niederschläge von Jahr zu Jahr sehr unterschiedlich, was zu besonders markanten Jahrgängen führt. Im Anjou sind die Winter dank des ozeanischen Klimas eher mild, die Sommer sehr sonnig und warm. In Saumur bremsen die Hügel die Westwinde ab. Das Klima wird halbozeanisch und die jahreszeitlichen Unterschiede werden deutlicher spürbar. Auch in der Touraine herrscht ein ähnliches Klima vor, ergänzt durch zahlreiche Mikroklimata.

So unterschiedlich das Klima, so vielfältig die Böden im Loiretal: von harten Gesteinen wie Granit, Schiefer, Kalkgestein bis zu weichen Untergründen wie Sand oder Kreide herrschen je nach Untergebiet unterschiedliche geologische Bedingungen vor, an die sich die Reben optimal angepasst haben.

Kulinarisch sind die Weine prädestiniert für Fisch, Meeresfrüchte oder Hühnchen. Berühmt sind die Käsesorten ? vor allem Ziegenkäse Crottin de Chavignol.

Jura

Die wenig bekannte Weinregion Jura liegt im äußersten Osten Frankreichs. Die hier entstehenden Weine haben eine unverwechselbare selbstbewusste Weinstilistik. Fünf Rebsorten ( Pinot Noir, Chardonnay, Poulsard, Trousseau und Savagnin) prägen die Weine. Chardonnay schmeckt und riecht hier anders, mineralischer, frischer und ausdrucksstärker.