Château Béthanie

- Fruitière Vinicolé d'Arbois

Château Béthanie ? Fruitière Vinicole d?Arbois Weine aus dem Jura. Bereits 1906 gegründet ist die Vinicole d?Arbois eine der ersten Genossenschaften Frankreichs.

Weiterlesen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

26 Winzer aus dem Gebiet Arbois schlossen sich, nachdem die Reblaus die Reben vernichtet hatte und der Weinmarkt von mittelmäßigen Weinen ohne Herkunftsbezeichnung überschwemmt wurde, zusammen. Sie nahmen sich vor diesen Missstand zu beseitigen und qualitativ hochwertige Weine zu erzeugen. Die Mühen wurden 1936 durch die Verleihung des ?AOC Vins d?Arbois? ? als 1. Appellation Frankreichs- und ein paar Jahre später mit der Bezeichnung ?AOC Côtes du Jura? belohnt. Seit 1996 ist Château Béthanie, mitten im Herzen des Gebietes Arbois, Sitz der Vereinigung. Heute umfasst die Vereinigung ca. 250 Winzer. Keller und Weinbautechnik sind auf dem neuesten Stand. Die Arbeiten erfolgen im Weinbau gemäß den Vorgaben von ?La lutte raisonnée? dem naturnahen Anbau. ARBOIS Das Land von Louis Pasteur Am Fuße der ersten Plateaus im Jura gelegen, ist Arbois ein malerisches Städtchen welches einst eine von Weinbergen umgebene Befestigungsanlage war. Bekannt für seine Kunstschätze, seinen geschichtlichen Hintergrund, sowie die kulinarischen Köstlichkeiten, ist dieser Ort eine Reise wert! Hier kann man auch das Haus und das Labor von Louis Pasteur, das Museum für Rebe und Wein im Château Pécould, sowie die klassische Kirche St. Just und vieles andere besichtigen. Die Weine von Arbois Die Legende sagt, dass es bereits zur Zeit der Römer in dieser Gegend hervorragende Weine gab.

Die Appellation Arbois umfasst Rotweine, Weißweine, Crèmants und als Besonderheiten ?Vin Jaune? und ?Vin de Paille?. Dank den typischen Rebsorten des Jura: Poulsard, Trousseau, Pinot Noir, Savagnin und Chardonnay entstehen hier Gebietstypische Weine. Die Weinberge gehören zu den ältesten Frankreichs. Die mineralische Qualität des Mergels machte von Anfang an die besondere Qualität der Weinberge von Arbois aus. In einer Höhe von 250 ? 400m Höhe, Ausrichtung West/Süd-West wächst jede Rebsorte auf ihrem bevorzugten Boden. ? Trousseau: die anspruchsvollste Rebsorte, braucht leichte, heiße Böden ? Poulsard, Savagnin: bevorzugt schwere Böden aus dem Lias oder Trias ? Chardonnay, Pinot Noir: erhalten ihre besondere Ausdruckskraft am Fuße kalkhaltiger Felsenhänge.