Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1

class="ng-binding ng-scope" style='box-sizing: border-box; font-size: 36px; font-family: "Crimson Text", serif; white-space: normal; word-spacing: 0px; text-transform: none; font-weight: 500; color: rgb(86,20,21); font-style: normal; orphans: 2; widows: 2; margin: 20px 0px 10px; letter-spacing: normal; line-height: 1.1; background-color: rgb(252,250,245); text-indent: 0px; font-variant-ligatures: normal; font-variant-caps: normal; -webkit-text-stroke-width: 0px; text-decoration-style: initial; text-decoration-color: initial' ng-if="content">Cantina Miglianico

Die Cantina Miglianico in der mittelitalienischen Region Abruzzen wurde 1961 auf Veranlassung von Vencenzo Pizzica gegründet.

Der Zusammenschluss zu einer Genossenschaft brachte den kleinen Weingütern so manchen Vorteil. Die Weinberge erstrecken sich im Osten bis an die Adria, im Westen grenzen sie an Latium und im Süden an Molise an.

Im Laufe der Zeit wurden viele Investitionen getätigt, um in Weinberg und Keller die besten Bedingungen zu schaffen. Der Önologe Mancini ist heute für die Weine verantworlich.

Weinbau wird in dieser Gegend schon sehr lange betrieben. Die Ursprünge gehen bis ins 11. Jahrhundert zurück. Zeitweise bauten Mönche hier Reben an oder das Land wurde von adligen Familien z.Bsp. Orsini (18. Jahrhundert) ? bewirtschaftet. Um 1860 gehörte das Land dem italienischen Königshaus.