2018 Riesling Hochgewächs vom Feuerstein Editha Gräfin von Königsmarck Weißwein

Artikelnummer: 5172-18

Flaschengröße: 0,75 l

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

sofort verfügbar
8,30 €
ab 6 Fl. 7,50 €

pro Flasche inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versandkosten

(Grundpreis: 11,07 € pro 1 l)
Stck

Dem Mosellauf folgend wird ab Zell das Moseltal zunehmend enger, die Weinberge scheinen direkt aus dem Fluss herauszuwachsen und erheben sich steil in schwindelnde Höhen, Vielfach sind die Hänge so steil, dass die Reben nur auf schmalen Terrassen - gesichert durch Mauern aus Schiefersteinen - Platz finden, Die Weinberge im Bereich Burg Cochem an der unteren Mosel werden heute als Terrassenmosel bezeichnet, Hier befindet sich auch der steilste Weinbergopas, der Bremmer Calmont, Nicht nur der Steillagenweinbau lässt sich hautnah erleben, die Terrassenlagen bieten auch Naturfreunden interessante Entdeckungen,

Farbe:

weiß

Land:

Deutschland

Rebsorten:

Riesling

Trinktemperatur:

11 °C

Qualitätslevel:

Riesling-Hochgewächs

Alkohol:

11,5 %

Verschluss:

Drehverschluss

Lagerfähig:

2025

Information:

enthält Sulfite

Land-Herkunft:

D - Mosel

Jahrgang:

2017

Flaschengröße:

0,75

Geschmacksrichtung:

halbtrocken feinherb

Anschrift:

Casino Weinkellerei Koblenz GmbH, D-56068 Koblenz

Farbe: weiß

Die Weinfarbe "weiß" bezeichnet Wein der von grünlich- gelblich schimmernden Beeren direkt gepresst wurde und anschießend vergoren ist. Weiße sind oft fruchtig und elegant - meist erfrischend und trinken sich gut zum Essen sind aber auch der Begleiter eine fröhlichen Runde.

Rebsorten: Riesling

Riesling ist für viele Menschen die Königin der Weißweinrebsorten. Er kann an verschiedenen Orten vollkommen unterschiedlichen Wein hervorbringen. Aufgrund seiner Säurestruktur vermag er herrlich zu altern. Er erinnert im Duft an Minerale, Blumen, Lindenblüten und Honig, aber auch an Aprikose und Pfirsich.

Land-Herkunft: D - Mosel

Die Mosel Steillagen Traumlandschaft Auf einer Fläche von 9000 Hektar werden im gesamten Reben angebaut. Dieses teilt sich in die Untergebiete Terassenmosel, Mittelmosel, Obermosel und Ruwer- Saar. An der Terassenmosel, im Bereich der Cochemer Burg, befinden sich die Weinberge meist noch auf viel steileren Hängen, als am . Auch die steilsten Weinberge Europas wie der Bremmer Calmot sind dort vertreten. Die Mittelmosel erstreckt sich im Bereich der Stadt Bernkastel- Kues. Die Obermosel befindet sich südlich von Trier und bildet das Herzstück des gesamten Anbaugebietes. Die Ruwer und Saar sind darunter die kleinsten Weinanbaugebiete. Die weiße Rebsorte wird auf einer Fläche von ca. 5000 Hektar im gesamten Gebiet am häufigsten angebaut. Danach folgt Müller- Thurgau, die regionale Rebsorte und  Einen minimalen Anteil beschränkt sich auf die roten Rebsorten Spätburgunder und

Herkunft: Burg Cochem

Herkunft