2018 Pouilly-Fuissé Chardonnay Cuvée Tradition Domaine de la Feuillarde Prissé Weißwein

Artikelnummer: 1174-18

Flaschengröße: 0,75 l

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Gleich einem Fels in der Brandung überragt der steile Kalksteinfels des Solutré die umliegenden Weinberge, deren Trauben die köstlichen Weine von Pouilly-Fuissé und Saint-Véran ergeben. Puilly-Fuissé, der, wegen seines Charakters, oft gesuchte Weißwein aus Burgund.
sofort verfügbar
18,60 €
ab 6 Fl. 17,45 €

pro Flasche inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versandkosten

(Grundpreis: 24,80 € pro 1 l)
Stck

Die Domaine de la Feuillade befindet sich seit drei Generationen im Familienbesitz. 1934 erwarb Jean-Marie Thomas diese auf den Höhen des Maconnais (Burgund) gelegene Domaine mit den sie umgebenden Weinbergen. Auf der Tradition und dem überlieferten Wissen des Burgund aufbauend entstand der gute Ruf der Domaine. Der Familie Thomas ist durchaus bewußt welches Kleinod sie im Burgund besitzen. Mit großer Wertschätzung wird Parzelle für Parzelle sorgfältig bearbeitet, da die darauf wachsenden Reben die Grundlage für die reichhaltige Palette an Crus des Burgund liefern. Auf der Domaine de la Feuillade gedeihen die Trauben für die besten Crus des Maconnais. Die bis zu 100 Jahre alten Reben sind stets mit Liebe und Sorgfalt gepflegt worden. Nur so können sie die Grundlage für prestigeträchtige Weine wie St. Véran und Pouilly-Fussé liefern. Hier regiert "Le Roi Chardonnay". Wobei auf der Domaine auch die Rotwein-Reben Gamay (2ha) und Pinot (1ha) wachsen. Die Weinberge dieses Pouilly Fussé der Domaine de la Feuillade liegen in der Gemeinde Vergisson. Auf ca 8ha mit aus dem Jurazeitalter stammenden Ton-Kalk-Böden finden die durchschnittlich 50 Jahre alten Chardonnay-Reben optimale Wachstumsbedingungen. An den sonnenverwöhnten Hanglagen - Richtung Süden, Osten und Westen- reifen die Trauben heran. Alle Arbeiten in Weinberg und Keller erfolgen unter Berücksichtigung der Umwelt. Die Trauben werden zum passenden Reifezeitpunkt von Hand gelesen. Durch die kontrolliert Fermentation in thermoregulierten Tanks (ca 18°) bleiben die Aromen weißer Blüten und exotischer Früchte erhalten. Ein blass-gelber Wein, der sich durch seine Feinheit und Eleganz auszeichnet. Geniessen Sie ihn zu Meeresfrüchten, Fisch, Geflügel, in der Saison zum Spargel oder einfach so zum Aperitif.

Alkohol:

13,0%

Anschrift:

Domaine de la Feuillarde, F-71960 Prissé

Farbe:

blanc

Flaschengröße:

0,75

Geschmacksrichtung:

trocken

Information:

enthält Sulfite

Jahrgang:

2018

Lagerfähig:

2027

Land:

Frankreich

Land-Herkunft:

F - Bourgogne

Qualitätslevel:

Appellation Saint-Véran Contrôlée

Rebsorten:

Chardonnay 100%

Trinktemperatur:

12-14 °C

Verschluss:

Naturkork

Winzer - Produzent:

Domaine de la Feuillarde

Anschrift: Domaine de la Feuillarde, F-71960 Prissé

Domaine de la Feuillarde, F-71960 Prissé

Farbe: blanc

Die Weinfarbe "weiß" bezeichnet Wein der von grünlich- gelblich schimmernden Beeren direkt gepresst wurde und anschießend vergoren ist. Weiße sind oft fruchtig und elegant - meist erfrischend und trinken sich gut zum Essen sind aber auch der Begleiter eine fröhlichen Runde.

Geschmacksrichtung: trocken

Trocken bezeichnet man Weine, die fast ganz oder völlig durchgegoren sind, nach der alkoholischen Gärung ist der Restzuckergehalt sehr niedrig. Der Gesetzgeber erlaubt für die Bezeichnung trocken einen maximalen Restzuckergehalt von 9 g/l, wobei es noch Einschränkungen zum Säuregehalt gibt. Ein trockener Wein oftmals auch "herb" genannt ist nicht gleichbedeutend mit sauer. Trockner Wein enthält nur wenig unvergorenen Zucker dadurch werden die Geschmacksknospen, die die Säure wahrnehmen deutlich stärker involviert.

Land: Frankreich

Bordeaux, Burgund, Loire, Provence, Rhône und noch viele weitere Weinanbaugebiete stehen für das Savoir Vivre, das besondere Lebensgefühl, unserer westlichen Nachbarn. Die Franzosen haben es wie keine andere Nation verstanden über ihr kulinarisches und weinproduzierendes Image, wahrgenommen zu werden. Frankreich bietet neben den bekannten Appellationen aus den Weinbauregionen (Rhône, Bordeaux, Languedoc-Roussillon, Provence, Beaujolais, Burgund, Jura, Loire, Elsass) noch viele weniger bekannte Weine, Winzertalente und auch Gebiete ? so z.B. das Madiran, Buzet, Jura, Minervois und weitere, wo man auch heute noch viele Weine mit exzellentem Preis ? Genussverhältnis entdecken kann.

Land-Herkunft: F - Bourgogne

Das südöstlich von Paris liegende Burgund zählt zu den bekanntesten französischen Weinregionen. Über eine Länge von 250 Kilometern von Nord nach Süd teilt es sich in fünf große Anbaugebiete, die jede für sich genommen eine Vielzahl von Winzern, unterschiedliche Böden und Klimata beherbergen: Von Norden her kommend gelangt man zunächst nach Chablis und ins Grand Auxerrois. Weiter in südliche Richtung erreicht man hinter Dijon die Weinberge der Côte de Nuits, die sich an die sanften Hügel anschmiegen. Dahinter lassen sich die Weinberge der Hautes-Côtes de Nuits, zwischen Wald und Getreidefeldern liegend, entdecken. Als nächstes folgen die Côte de Beaune und Hautes-Côtes de Beaune, dann die Côte Chalonnaise sowie Couchois und zu guter Letzt das Mâconnais. Über die Weinstraße lassen sich sämtliche Weinregionen des Burgund ideal erkunden. Zahlreiche Winzer bieten Gästezimmer an. Wer sein Weinwissen erweitern möchte, der findet an der Ecole des Vins de Bourgogne in Beaune die passenden Seminare.

Rebsorte: Chardonnay

Der Chardonnay ist eine bekannte, weiße Rebsorte mit hohem Qualitätspotenzial. Die Rebe hat so hohe Bedeutung erlangt und ist so begehrt, dass sie in die Nobilität der Weinwelt aufrückte und als Edelrebe bezeichnet wird. Der Charakter des Chardonnay zeichnet sich weniger durch das Aroma aus, wie es etwa beim Riesling oder Sauvignon der Fall ist, als durch den typischen Geschmack, der ein wenig rauchig sein kann und an Walnüsse erinnert und deswegen von vielen Kennern besonders geschätzt wird. Da Chardonnay in verschiedenen Qualitäten - vom frischen Qualitätswein bis zu wuchtigen im Holzfass gereiften Weinen angeboten wird - kann er für die verschiedensten Anlässe eingesetzt werden. Leichte, junge Weine begleiten gut Fisch und Meeresfrüchte, kräftige oder holzbetonte Weine passen zu Gebratenem ebenso wie zu herzhaftem Käse.

Winzer - Produzent: Domaine de la Feuillarde

Domaine de la Feuillarde F-71960 Prissé