2018 Gewürztraminer - bianco Südtirol Cantina Bolzano - Bozen - Weißwein, trocken

Artikelnummer: 2104-18

Flaschengröße: 0,75 l

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

sofort verfügbar
11,00 €
ab 6 Fl. 9,95 €

pro Flasche inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versandkosten

(Grundpreis: 14,67 € pro 1 l)
Stck

Der ?Traminer? war bereits im 13. Jahhundert ein Begriff in deutschsprachigen Ländern. Dank seiner besonderen Aromen hat er eine treue Fangemeinde. In Südtirol wird er an den Steilhängen rund um Bozen (400 ? 600m hoch) angebaut. Farblich zeigt er sich in leuchtendem Strohgelb mit leicht goldenen Reflexen. In der Nase entfaltet dieser Südtiroler Weißwein ein sehr aromatisches Bouquet mit Noten von Litschi, Grapefruit und Limette. Sein anhaltender Abgang und die ansprechende Säure, sowie seine vollmundige, facettenreiche Art machen ihn sehr beliebt. Wer Gänseleber, Krustentiere, asiatische Gerichte, gereiften Roquefort oder Gorgonzola schätzt, muss diesen Wein im Keller haben!

Farbe:

bianco

Winzer - Produzent:

Kellerei St. Magdalena - Bozen/Gries

Land:

Italien

Rebsorten:

Gewürztraminer

Trinktemperatur:

10-12 °C

Qualitätslevel:

Denominazione di Origine Controllata

Alkohol:

15 %

Verschluss:

Naturkork

Lagerfähig:

2024

Information:

enthält Sulfite

Land-Herkunft:

I - Südtirol

Anschrift:

Kellerei Bozen, Gen.landw.Ges., Bozen, I-39100

Jahrgang:

2018

Geschmacksrichtung:

trocken

Flaschengröße:

0,75

Winzer - Produzent: Kellerei St. Magdalena - Bozen/Gries

Kellerei Bozen, Gen.landw.Ges., Bozen, I-39100

Land: Italien

Rebsorten: Gewürztraminer

Der Gewürztraminer ist eine weiße Rebsorte, die vor allem in Deutschland aufzufinden ist. Auch in den USA und in Südtirol wird sie angebaut. Die Rebsorte ergibt niedrige Erträge, jedoch einen ganz interessanten Geschmack. Dieser äußert sich in Noten von Marzipan, Litschi und Orange. Im deutschen Weingebiet Baden wird der Gewürztraminer am häufigsten angebaut.

Land-Herkunft: I - Südtirol

Südtirol stellt sich als eine kontrastreiche Gegend, im nördlichen Etschtal dar. Dies zeigt sich in sprachlichen sowie kulinarischen Bereichen. Denn in dieser wird mehr Deutsch, als Italienisch gesprochen und auch mehr französische Weintrauben, als deutsche angebaut. Landschaftlich befinden sich die Dolomiten auf der einen Seite der Region, entgegengesetzt eine Hügellandschaft mit geschmückten Weinbergen. Ein Gebiet, das sich im Vergleich zu anderen italienischen Regionen sehr unterscheidet

Geschmacksrichtung: trocken

Trocken bezeichnet man Weine, die fast ganz oder völlig durchgegoren sind, nach der alkoholischen Gärung ist der Restzuckergehalt sehr niedrig. Der Gesetzgeber erlaubt für die Bezeichnung trocken einen maximalen Restzuckergehalt von 9 g/l, wobei es noch Einschränkungen zum Säuregehalt gibt. Ein trockener Wein oftmals auch "herb" genannt ist nicht gleichbedeutend mit sauer. Trockner Wein enthält nur wenig unvergorenen Zucker dadurch werden die Geschmacksknospen, die die Säure wahrnehmen deutlich stärker involviert.