2017 Pinot Blanc d`Alsace Cave Vinicole de Hunawihr - Weisswein

Artikelnummer: 1397-17

Flaschengröße: 0,75 l

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

 
sofort verfügbar
12,00 €
ab 6 Fl. 10,50 €

pro Flasche inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versandkosten

(Grundpreis: 16,00 € pro 1 l)
Stck

Pinot Blanc = Weißburgunder. Weinfreunde wünschen sich saftig-kraftvolle Weißweine mit den Aromen reifer Früchte. Diesem Wunsch kommen die Burgunder-Rebsorten entgegen, die heute vermehrt in guten Weinbergslagen angebaut werden.

Alkohol:

13,0%

Anschrift:

Cave Vinicole de Hunawihr, F-68150 Hunawihr

Farbe:

weiß

Flaschengröße:

0,75

Geschmacksrichtung:

trocken

Information:

enthält Sulfite

Jahrgang:

2017

Lagerfähig:

2023

Land:

Frankreich

Land-Herkunft:

F - Alsace/Elsass

Qualitätslevel:

Appellation Contrôlée

Verschluss:

Kork

Winzer - Produzent:

Cave Vinicole de Hunawihr

Anschrift: Cave Vinicole de Hunawihr, F-68150 Hunawihr

Cave Vinicole de Hunawihr, F-68150 Hunawihr

Farbe: weiß

Die Weinfarbe "weiß" bezeichnet Wein der von grünlich- gelblich schimmernden Beeren direkt gepresst wurde und anschießend vergoren ist. Weiße sind oft fruchtig und elegant - meist erfrischend und trinken sich gut zum Essen sind aber auch der Begleiter eine fröhlichen Runde.

Geschmacksrichtung: trocken

Trocken bezeichnet man Weine, die fast ganz oder völlig durchgegoren sind, nach der alkoholischen Gärung ist der Restzuckergehalt sehr niedrig. Der Gesetzgeber erlaubt für die Bezeichnung trocken einen maximalen Restzuckergehalt von 9 g/l, wobei es noch Einschränkungen zum Säuregehalt gibt. Ein trockener Wein oftmals auch "herb" genannt ist nicht gleichbedeutend mit sauer. Trockner Wein enthält nur wenig unvergorenen Zucker dadurch werden die Geschmacksknospen, die die Säure wahrnehmen deutlich stärker involviert.

Land: Frankreich

Bordeaux, Burgund, Loire, Provence, Rhône und noch viele weitere Weinanbaugebiete stehen für das Savoir Vivre, das besondere Lebensgefühl, unserer westlichen Nachbarn. Die Franzosen haben es wie keine andere Nation verstanden über ihr kulinarisches und weinproduzierendes Image, wahrgenommen zu werden. Frankreich bietet neben den bekannten Appellationen aus den Weinbauregionen (Rhône, Bordeaux, Languedoc-Roussillon, Provence, Beaujolais, Burgund, Jura, Loire, Elsass) noch viele weniger bekannte Weine, Winzertalente und auch Gebiete ? so z.B. das Madiran, Buzet, Jura, Minervois und weitere, wo man auch heute noch viele Weine mit exzellentem Preis ? Genussverhältnis entdecken kann.

Land-Herkunft: F - Alsace/Elsass

Weinbauregion a class=

Die Weinregion Elsass (Alsace) erstreckt sich unmittelbar hinter der deutschen Grenze, im Schutz der Vogesen. Entlang der 170 Kilometer langen Elsässer Weinstraße, die 2013 ihr 60-jähriges Bestehen feiert, lassen sich die Winzerdörfer hervorragend erkunden und die elsässischen Weine entdecken. Von Marlenheim im Norden bis Thann im Süden führt die „Route des Vins“ vorbei an traditionellen Winzerdörfern wie Ribeauvillé, Riquewihr oder Kaysersberg, mit urigen „Winstubs“, wunderschönen Fachwerkbauten und charmanten Gässchen. Auch die Städte Colmar und Strasburg sind beliebte Reiseziele.

 

Die Elsässer Winzer und ihre Weine
Im Elsass bauen rund 4.600 Winzer auf 15.600 Hektar Weine an. Die Besonderheit im Elsass: Die Weine werden nur aus je einer Rebsorte hergestellt (mono-cépage), sind also reinsortige Weine. So kommen die charakteristischen Merkmale der Trauben und ihr Terroir besonders zur Geltung. Im Elsass werden zu mehr als 90 Prozent Weißweine produziert. Der Elsässer Riesling steht für finessenreiche Weine mit subtilen Fruchtnoten; Weißburgunder (Pinot Blanc) ist ein frischer, leicht fruchtiger Wein mit Pfirsich- oder Apfelaromen. Der Elsässer Gewurztraminer besticht mit einer aromatischen Vielfalt, die von exotischen Früchten über Blütennoten bis hin zu Zitrus- und Gewürzaromen reicht. Elsässer Grauburgunder (Pinot Gris) sind runde, komplexe Weine mit typisch rauchigen Noten. Sylvaner d’Alsace sind frische, leichte Weine mit fruchtigen und floralen Aromen. Der Spätburgunder (Pinot Noir) lässt fruchtig-leichte Rotweine mit Kirsch- und Beerennoten (Himbeere, Brombeere) und samtigen Tanninen entstehen.

 

Die edelsten Elsässer Weine stammen aus den 51-Grand-Cru-Lagen. Das sind fest definierte Weinberge, in denen die Weine nach besonders strengen Richtlinien angebaut werden und strikten Kontrollen unterliegen. Für diese Appellation (AOC Alsace Grand Cru) sind ausschließlich Riesling, Gewurztraminer, Pinot Gris und Muscat zugelassen. Neben der AOC Alsace Grand Cru gibt es im Elsass die AOC Alsace sowie die AOC Crémant d’Alsace – der feinperlende Schaumwein, der nach der Champagnermethode, also mit einer zweiten Gärung in der Flasche, hergestellt wird. Der Crémant d’Alsace wird aus den Rebsorten Pinot Blanc, aber auch Pinot Gris, Pinot Noir, Riesling oder auch Chardonnay gewonnen. Einen besonderen Status haben Vendanges Tardives (Spätlese) und Sélection de Grains Nobles (

Winzer - Produzent: Cave Vinicole de Hunawihr

Cave Vinicole de Hunawihr, F-68150 Hunawihr