2015er Faugères »Cistus« Château de La Liquière - Rotwein, trocken
Certifié Agriculture Biologique, France
  • Certifié Agriculture Biologique, France

Artikelnummer: 1681-15

Flaschengröße: 0,75 l

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Cistus ist ein intensiver. Konzentrierter Wein, der aber trotzdem über eine gewisse Frische verfügt.
sofort verfügbar
18,50 €
ab 6 Fl. 16,20 €

pro Flasche inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versandkosten

(Grundpreis: 24,67 € pro 1 l)
Stck

Ausgewählte Parzellen des Château de La Liquière ergeben diesen komplexen, weichen Rotwein, bei dem gekochte Früchte, Schokolade und Thymian den Geschmack bestimmen. Cistus ist ein intensiver. Konzentrierter Wein, der aber trotzdem über eine gewisse Frische verfügt. Wer präsente Tannine schätzt, sollte ihn jetzt trinken. Ansonsten kann er durchaus noch etwas reifen. Perfekt zu Ente, mariniertem Fleisch und kräftigem Käse. Sein Charme wird Sie bezaubern. BIO Die zu Château de La Liquière gehörenden 60ha Weinberge liegen bei Cabrerolles im Département Herault. Familie Vidal-Dumoulin bewirtschaftet das Anwesen in der dritten Generation, wobei die Wurzeln des Château bis 1700 zurückgehen. Jean Vidal (1912), der Großvater, erkannte früh das Potential des Terroir. Vom Pic de la Coquillade (720m) überragt liegt die AOC Faugères auf einem natürlichen Balkon des Vorgebirges der Cevennen. Ein raues Terroir, steinig, von sehr altem Schiefer beherrscht. Faugères ist die einzige Appellation im Languedoc, die ein derart homogenes Terroir besitzt. Aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte verfügen die Böden über gute Filtermöglichkeiten, sind Nährstoffarm und sehr sauer. Das Farbspektrum reicht von grau bis ocker-gelb. Die Böden speichern die Tageshitze und geben diese in der Nacht an die Reben ab, wodurch die Reife gefördert wird. Die Weinberge des Château De La Liquière liegen an steilen Hängen in einer Höhe von 150 ? 350m zwischen den Orten: d?Autignac, Caussinniojoules, Cabrerolles und Faugères im Norden der Appellation. Hier herrscht mediterranes Klima mit dem Einfluss von Meer und Wind ? Tramontane (das Gegenstück zum Mistral). Hier gedeihen die typischen Rebsorten der Gegend: Syrah, Grenache, Mourvèdre, Cinsaultund Carignan für die verschiedenen Rotweine. Sowie Grenache blanc, Roussanne, Terret und Clairette für die Weißweine. Seit 2008 bzw. 2012 sind die Weine biozertifiziert. Auch heute noch werden die Parzellen getrennt voneinander von Hand gelesen und getrennt im Barrique oder Fass ausgebaut. Nur so kann jeder Wein seine Persönlichkeit bewahren. Hier entstehen unterschiedliche Weine für jeden Geschmack und jeden Anlass. Weinbau bedeutet in der Familie Vidal-Dumoulin Treue zum Terroir, zur Landschaft und den familiären Wurzeln mit dem Ziel Weine zu kreieren, die Freude bereiten. für die Jahrgänge 2011, 2012, 2013 und 2014 bekam das Cuvée Cistus von Robert Parker jeweils hohe Bewertungspunkte über den den 2014er findet sich die folgende Verkostungsnotiz von Robert Parker »Deep, rich and concentrated, with notions of blackcurrants, cracked black pepper, chocolate and earth, the 2014 Faugères Cistus (60% Syrah, 15% each of Grenache and Mourvèdre, and the rest Carignan) is medium to full-bodied, nicely concentrated and balanced, with impressive purity of fruit and length. I suspect it will represent a smoking value.« (90 Punkte) Eine Beurteilung, die wir auch für den Jahrgang 2015 teilen. passt zu:Ente, mariniertes Fleisch, Käse

Alkohol:

13.5 %

Anschrift:

Château de La Liquière, F-34480 Cabrerolles

Farbe:

rouge

Flaschengröße:

0,75

Geschmacksrichtung:

trocken

Information:

enthält Sulfite, FR-BIO-01

Jahrgang:

2015

Lagerfähig:

zum Einlagern geeignet

Land:

Frankreich

Land-Herkunft:

F - Languedoc-Roussillon

Qualitätslevel:

Appellation Contrôlée

Rebsorten:

Syrah 60%, Grenache 15%, Mourvèdre 15%

Trinktemperatur:

18 °C

Verschluss:

Naturkork

Winzer - Produzent:

Château de La Liquière

Geschmacksrichtung: trocken

Trocken bezeichnet man Weine, die fast ganz oder völlig durchgegoren sind, nach der alkoholischen Gärung ist der Restzuckergehalt sehr niedrig. Der Gesetzgeber erlaubt für die Bezeichnung trocken einen maximalen Restzuckergehalt von 9 g/l, wobei es noch Einschränkungen zum Säuregehalt gibt. Ein trockener Wein oftmals auch "herb" genannt ist nicht gleichbedeutend mit sauer. Trockner Wein enthält nur wenig unvergorenen Zucker dadurch werden die Geschmacksknospen, die die Säure wahrnehmen deutlich stärker involviert.

Land: Frankreich

Bordeaux, Burgund, Loire, Provence, Rhône und noch viele weitere Weinanbaugebiete stehen für das Savoir Vivre, das besondere Lebensgefühl, unserer westlichen Nachbarn. Die Franzosen haben es wie keine andere Nation verstanden über ihr kulinarisches und weinproduzierendes Image, wahrgenommen zu werden. Frankreich bietet neben den bekannten Appellationen aus den Weinbauregionen (Rhône, Bordeaux, Languedoc-Roussillon, Provence, Beaujolais, Burgund, Jura, Loire, Elsass) noch viele weniger bekannte Weine, Winzertalente und auch Gebiete ? so z.B. das Madiran, Buzet, Jura, Minervois und weitere, wo man auch heute noch viele Weine mit exzellentem Preis ? Genussverhältnis entdecken kann.

Land-Herkunft: F - Languedoc-Roussillon

Das Languedoc-Roussillon ist mit rund 268.000 Hektar das größte Weinanbaugebiet Frankreichs. Es erstreckt sich von der Rhône-Mündung bis an die Pyrenäen. Die Region ist zugleich ein beliebtes Urlaubsgebiet. Kein Wunder, denn abgesehen von den endlosen Stränden hat das Languedoc-Roussillon auch kulturell viel zu bieten: Der Pont du Gard der berühmte Aquädukt aus der Römerzeit oder die mittelalterliche Stadt Carcassonne sind nur zwei Beispiele. Aufgrund der enormen Größe dieser sonnenverwöhnten Weinregion sind die Weine, die im Languedoc-Roussillon erzeugt werden besonders vielseitig. Ob rot, weiß oder rosé, ob Still- oder Schaumwein hier wird jeder Weinliebhaber fündig. Rund 30 Appellationen bieten Weine für jeden Tag oder ganz besondere Tropfen.

Winzer - Produzent: Château de La Liquière

Château de La Liquière, F-34480 Cabrerolles