2013er Collioure Domaine de la Banette Terres des Templiers - Rotwein, trocken

Artikelnummer: 3553-13

Flaschengröße: 0,75 l

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

 
sofort verfügbar
18,40 €
ab 6 Fl. 17,50 €

pro Flasche inkl. 19% MwSt. / zzgl. Versandkosten

(Grundpreis: 24,53 € pro 1 l)
Stck

In einem kleinen Seitental von Cosprons, zwischen Port-Vendres und Banyuls-sur-Mer gelegen, finden wir die Domaine de la Banette (6 ha). Hier werden nur die, für diese Region traditionellen, Rebsorten Mourvèdre und Grenache-Noir auf kargen und dem Mittelmeer zu geneigten, Weinbergen angebaut. Die Weinberge genießen die Frische, die der Tramontane mit sich bringt. Dieser Wind bildet das Gegengewicht zu den milden Winden des Mittelmeeres. Die Weine von Domaine de la Banette haben einen individuellen Charakter, der geprägt ist durch ausgewogene Tannine und ein Reichtum an Aromen von wilden roten Früchten

Alkohol:

13.5 %

Anschrift:

Terres des Templiers, F-66652 Banyuls Sur Mer

Farbe:

rouge

Flaschengröße:

0,75

Geschmacksrichtung:

trocken

Information:

enthält Sulfite

Jahrgang:

2013

Lagerfähig:

langlebig

Land:

Frankreich

Land-Herkunft:

F - Languedoc-Roussillon

Qualitätslevel:

Appellation Collioure Contrôllée

Rebsorten:

70% GrenacheNoir, 20% Mourvèdre, 10% Carignan

Trinktemperatur:

15 °C

Verschluss:

Naturkork

Winzer - Produzent:

Terres des Templiers

Geschmacksrichtung: trocken

Trocken bezeichnet man Weine, die fast ganz oder völlig durchgegoren sind, nach der alkoholischen Gärung ist der Restzuckergehalt sehr niedrig. Der Gesetzgeber erlaubt für die Bezeichnung trocken einen maximalen Restzuckergehalt von 9 g/l, wobei es noch Einschränkungen zum Säuregehalt gibt. Ein trockener Wein oftmals auch "herb" genannt ist nicht gleichbedeutend mit sauer. Trockner Wein enthält nur wenig unvergorenen Zucker dadurch werden die Geschmacksknospen, die die Säure wahrnehmen deutlich stärker involviert.

Land: Frankreich

Bordeaux, Burgund, Loire, Provence, Rhône und noch viele weitere Weinanbaugebiete stehen für das Savoir Vivre, das besondere Lebensgefühl, unserer westlichen Nachbarn. Die Franzosen haben es wie keine andere Nation verstanden über ihr kulinarisches und weinproduzierendes Image, wahrgenommen zu werden. Frankreich bietet neben den bekannten Appellationen aus den Weinbauregionen (Rhône, Bordeaux, Languedoc-Roussillon, Provence, Beaujolais, Burgund, Jura, Loire, Elsass) noch viele weniger bekannte Weine, Winzertalente und auch Gebiete ? so z.B. das Madiran, Buzet, Jura, Minervois und weitere, wo man auch heute noch viele Weine mit exzellentem Preis ? Genussverhältnis entdecken kann.

Land-Herkunft: F - Languedoc-Roussillon

Das Languedoc-Roussillon ist mit rund 268.000 Hektar das größte Weinanbaugebiet Frankreichs. Es erstreckt sich von der Rhône-Mündung bis an die Pyrenäen. Die Region ist zugleich ein beliebtes Urlaubsgebiet. Kein Wunder, denn abgesehen von den endlosen Stränden hat das Languedoc-Roussillon auch kulturell viel zu bieten: Der Pont du Gard der berühmte Aquädukt aus der Römerzeit oder die mittelalterliche Stadt Carcassonne sind nur zwei Beispiele. Aufgrund der enormen Größe dieser sonnenverwöhnten Weinregion sind die Weine, die im Languedoc-Roussillon erzeugt werden besonders vielseitig. Ob rot, weiß oder rosé, ob Still- oder Schaumwein hier wird jeder Weinliebhaber fündig. Rund 30 Appellationen bieten Weine für jeden Tag oder ganz besondere Tropfen.

Winzer - Produzent: Terres des Templiers

Terres des Templiers, F-66652 Banyuls Sur Mer