Ausgezeichnet
Vertrauen in Wein und Qualität

Neutrale Kundenstudie bestätigt unsere hervorragende Wein- und Servicequalität

Ihre Vorteile:
  • Geld zurück Garantie
  • Ausschließlich Winzerqualität
  • Weine und Winzer selbst geprüft
  • Versandkostenfrei ab € 150,-
  • Sichere Bezahlung inkl. Datensicherheit
Unsere Zahlarten für Ihren Wein
Weinkompetenz seit 1851

2016er Picpoul de Pinet

»Cuvée Classic«
  • Agriculture raisonnée
  • 89 von 100 Pkt. »Decanter Magazine«
  • 2ers Grand Vins Classés - Guide Dussert-Gerber
  • Terra Vitis
Die Rebsorte Picpoul finden wir zwischen Agde, Pézénas und Séte auf fluvialen Böden in der Nähe des »Bassin de Thau«.
Das milde Mittelmeerklima begünstigt die Reife und schenkt den Weinen eine bestechende Feinfruchtigkeit und Frische.
In gewissem Rahmen ist der Picpoul mit den Terret-Weinen vergleichbar.
Säurearm und doch kraftvoll sind es hervorragende »trockene« Weine - und außerordentlich beliebt.
So wie der Muscadet im Norden ist der Picpoul im Süden der Wein, der zu Meeresfrüchten passt.
Picpoul und Austern sind für Feinschmecker ein traumhaftes Duett. (agriculture raisonnée = naturnaher Anbau)
0,75 l
7,50 €
  • Kaufen Sie 6 für je 6,85 € und sparen 9%
Inkl. MwSt., zzgl. Versand
Grundpreis: 10,00 € / 1 Liter (l)
ab 6 Flaschen 9,13 € / 1 Liter (l)

3 Werktage

Artikelnummer: 1696

Steckbrief
  • 2016

  • Domaine des Lauriers
    F-34120 Castelnau-de-Guers

  • weiß

  • Picpoul de Pinet

  • Frankreich

  • Languedoc-Roussillon

  • 2018

  • trocken

  • 12,5

  • Drehverschluss

  • Appellation Picpoul de Pinet - Côteaux du Languedoc Contrôlée

  • enthält Sulfite

Region Languedoc Roussillon

Das Languedoc-Roussillon ist mit rund 268.000 Hektar das größte Weinanbaugebiet Frankreichs. Es erstreckt sich von der Rhône-Mündung bis an die Pyrenäen. Die Region ist zugleich ein beliebtes Urlaubsgebiet. Kein Wunder, denn abgesehen von den endlosen Stränden hat das Languedoc-Roussillon auch kulturell viel zu bieten: Der Pont du Gard – der berühmte Aquädukt aus der Römerzeit oder die mittelalterliche Stadt Carcassonne sind nur zwei Beispiele. Aufgrund der enormen Größe dieser sonnenverwöhnten Weinregion sind die Weine, die im Languedoc-Roussillon erzeugt werden besonders vielseitig. Ob rot, weiß oder rosé, ob Still- oder Schaumwein – hier wird jeder Weinliebhaber fündig. Rund 30 Appellationen bieten Weine für jeden Tag oder ganz besondere Tropfen.

 

Die Languedoc-Roussillon -Winzer und ihre Weine
3000 Weinbauunternehmen, 25.000 Produzenten und 270 Genossenschaften sind im Languedoc-Roussillon aktiv. Zu den bekanntesten Appellationen im Roussillon zählen Collioure, Côtes du Roussillon, Maury sec sowie die Süßweinappellationen Rivesaltes, Maury, Banyuls und Muscat de Rivesaltes. Im Languedoc werden zwölf AOC-Weine hergestellt, darunter die bekannten Appellationen Cabardès, Corbières, Limoux, Minervois oder Saint-Chinian. Die Winzer im Languedoc-Roussillon greifen auf eine Vielfalt an Rebsorten zurück, wie etwa Cabernet Sauvignon, Carignan, Cinsault, Grenache, Cot (oder Malbec) Mourvèdre und Syrah für die Rotweine sowie Bourboulenc, Chardonnay, Grenache blanc, Macabeu oder auch Malvoisie du Roussillon für die Weißweine.

 

Kulinarisches Languedoc-Roussillon
Die tiefpurpurfarbenen Rotweine aus Minervois, Saint-Chinian oder Corbières haben kräftige Aromen. Sind sie im Eichenfass ausgebaut, ist ein Karaffieren vor dem Servieren zu empfehlen. Die Weine passen besonders gut zu Braten, Wildgerichten, Käse oder auch schokoladigen Desserts. Die fruchtigeren Rotweine aus Languedoc oder Cabardès sind gekennzeichnet durch Veilchen- oder auch Sauerkirscharomen und können sehr gut zu leichten Salaten oder auch Meeresfrüchten gereicht werden. Die leuchtend-goldenen, frischen Weißweine der AOCs Languedoc – Picpoul de Pinet oder Clairette de Languedoc überzeugen mit Aromen von reifen Früchten und harmonieren perfekt mit der Mittelmeerküche: gegrillter Fisch, Bouillabaisse, Meeresfrüchte oder auch Käse sind passende Partner. Die Süßweine aus dem Roussillon wie Lunel, Frontignan oder Rivesaltes ergänzen mit ihren Aromen von kandierten Früchten und Blüten sämtliche Edelpilzkäsesorten sowie fruchtige Desserts. Ein intensiver Maury oder Banyuls schmeckt hervorragend zu Desserts mit dunkler Schokolade. Zu guter Letzt sind die Schaumweine ein perfekter Aperitif oder können auch das Dessert wunderbar ergänzen.

 

Klima & Böden
Im Languedoc-Roussillon herrscht ein mediterranes Klima, das sich durch milde Winter und trockene, heiße Sommer auszeichnet. Die Niederschläge sind gering und konzentrieren sich auf die Wintermonate. Die vorherrschenden Winde sind der Tramontane, ein trockener, kalter Wind, der die Rebstöcke trocknet und somit vor Krankheiten schützt, und der Marin, ein feuchter Wind, der auch sehr stürmisch ausfallen kann. Im äußersten Westen trifft das Mittelmeerklima auf ozeanische Einflüsse vom Atlantik. Die Rebflächen sind in erster Linie in Küstennähe angesiedelt. Hier herrscht im Sommer sehr trockenes und heißes Klima. Die Trockenheit ist eine besondere Herausforderung für den Weinbau.

 

Die Vielfalt der Weine im Languedoc-Roussillon resultiert nicht nur aus der großen Anzahl an Rebsorten sondern auch aus den vielseitigen Böden, auf denen die Rebstöcke wachsen. Von Kieselböden über Sandstein und Mergel, Schiefer, Kalk bis hin zu sehr tonhaltigen Böden reicht das Spektrum und verleiht den Weine je nach Appellation und Terroir ihren ganz eigenen Charakter.

 

Von uns empfohlene ähnliche Weine